Translate.......

Montag, 16. Januar 2017

NIS bringt: DEEP LEARNING

NurSchrec! Institute of Schlechterwisserei [NIS] präsentiert "Deep Learning". Frei nach Wikipaedia, "tiefgehendes Lernen", es bezeichnet eine Klasse von Optimierungsmethoden von künstlichen neuronalen Netzen, welche zahlreiche Zwischenlagen (engl. hidden layers) zwischen Eingabeschicht und Ausgabeschicht haben und dadurch eine umfangreiche innere Struktur aufweisen.

Schaben sind Gruppentiere und halten sich vorzugsweise zusammen in dunklen Bereichen auf. Halloy et al haben eine Robot-Schabe (Techspace) in eine Gruppe Bio-Schaben (Meatspace)) gebracht. Sie stellten zwei dunkle Plätze zur Verfügung und die Schaben zogen sich gemeinsam zurück in einen davon.

Man geht davon aus, dass sie nach der einfachen Regel "Laufe umher und verbringe mehr Zeit an dunklen Orten an denen es andere Schaben gibt“ handeln um einen Platz zu wählen. Die künstlichen Schaben wurden aufgrund eines ähnlichen Dufts ange- nommen, interagierten mit den echten und fanden einen Ruheplatz.

Nun wurden sie so programmiert, dass sie nicht mehr dunkle Plätze aufsuchen sondern helle. Nach nicht langer Zeit befanden sich auch die echten Schaben im hellen Unterschlupf.

Die Herausforderung besteht nunmehr darin, dass die Roboter von den Schaben lernen und nicht umgekehrt. Die NIS Versuchsanordnung ist ein erster Schritt in diese Richtung. Roboterspielzeug interagiert mit brasilianischen Waldschaben, die Tiere und Maschinen weichen einander aus, lassen sich aber auch speziesübergreifend vom jeweils "anderen Wesen" zu Bewegungen und Aktionen motivieren.
Der Nonsensversuch des NIS bringt bis dato wohl keinerlei Ergebnisse und ist im besten Fall eine From von durchgeknallter Kunzt, aber mit nur einigen Hilfsaufbauten mehr wäre es durchaus möglich, den Maschinen Schabenverhalten beizubringen.
Besseres Sensorium, Vernetzung mit externen "Lern- und Anwendungsservern" und derlei Dinge mehr, würden die Roboter befähigen der "Schabenideologie" zu folgen und diese zu kopieren.

In Erweiterung der Lernalgorithmen für Netzstrukturen mit sehr wenigen oder keinen Zwischenlagen, wie beim einlagigen Perzeptron, ermöglichen die Methoden des Deep Learnings auch bei zahlreichen Zwischenlagen einen stabilen Lernerfolg. Ob dieses Lernen und Kopieren allerdings Intelligenz ergibt, wird von den Scharlatanen des NIS derzeit angezweifelt.

NIS arbeitet zur Zeit dem Nachweis, dass intelligenz und Gott im Universum nicht vorkommen können, da beide Konzepte nicht notwendig sind, die ganze Angelegnehit und der Rest existieren aus sich selbst heraus und Funktion ist letztlich nur ein menschliches Phantasma... (Bild: Ein NIS Mitarbeiter mit der Deep Learning Installation anlässlich der Odyssee 2017)

Für alle Vermenschlicher von Tier- und Pflanzenwelt: Die brasilianischen Waldschaben in der Versuchsanodrnung fühlen sich pudelwohl, sie genießen Dunkelheit, Mohrrüben und ihre Robot-Kollegen aus der Spielwarenabteilung mögen sie augenscheinlich auch sehr gerne. ***************************************************************************** Wenn Angst und Bösartigkeit zur Vernunft wird, ist Widerstand Pflicht.

Rinks und Lechts - ist nicht die Frage.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Kritikdesign am Leben erhalten / Donate for Kritikdesign now:
Im Falle einer Überweisung bitte immer "Kritikdesign Spende" angeben - DANKE
Martin Reiter ... Berliner Volksbank
Konto Nr: 7142665004 ... BLZ:100 900 00
IBAN: DE36 1009 0000 7142665004 ... BIC: BEVODEBB



++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

AKTUELLE BLOGS:
+Homunculus A

+ODYSSEE 2017 - die Ausstellung

+Das Zenomoped - Der Multiversum-Chopper

+Hack Number One [HNO2016]

+Die postfaktische Maschine: Hohlköpfe auf Bodeneffektfahrzeug

+Die Psycho-Terrororganisationen AFD und CSU reklamieren Berliner Anschlag für sich...

+AtariHardCores Schabe anstatt Schrödingers Katze

+Der digitale Imperativ in Minsk/Belarus [November2016]

+ FPÖ Hofer ist vorerst Toast, das ist schön, aber noch kein Grund zum Jubeln.

+Tatsachensubstrat die Dritte: Heilt Hofer wählt VdB

+Die postfaktische Maschine: Walking Tree

+Ein Gegen-Präsident für alle Österreicher.

+Videobotschaft an die österreichische Region

+Rede des möglichen Gegen-Bundespräsidenten Österreichs, zur Lage der Region
+SCHALOM ein Tach(e)les(s) Roman

+Schrödingers Österreich

+Krieg ist nicht der Vater aller Dinge, aber er ist die Mutter aller kleinen Männer

+Die kampfbereite Rechte macht einen schweren, strategischen Fehler - unser Aller große Chance.

+Das Christlich-Soziale ist das A(s)soziale

+ Demokratie weiterentwickeln ? Nichts wäre leichter als das...

+Dem Seitenscheitel sollte geholfen werden

+Die Stunde der Clowns ist gekommen - Joker und Es gehen "purgen"

+Brief an AiWeiWei

+Dresden sollte besser nicht Damaskus werden, auch wenn die AFD sich das anders vorstellt..

+Für diesen erzreaktionären Irrsinn viel zu jung.

+Tatsachensubstrat die Zweite: AFD Zwerge und andere Krankheiten...

+Nicht schon wieder Tacheles - oder: "Die Korruption ist das System"

+Die Nordwestpassage ist wieder einmal offen und damit auch unser aller Hinterteil...

+Flughafen und verteilte - legale Korruption

+Essaouira das liebenswerte Piratennest

+Unser blaues Wunder

+GapMan

+AtariHardCore Kunzt auf der Freqs of Nature 2016 [Katalog]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen